News-Archiv

News 2021 News 2020

Neuigkeiten und Pressemitteilungen der Stadtwerke Burg - Unsere Meldungen für das Jahr 2022


Rechtlicher Hinweis:
Für den Pressebereich gewähren Ihnen die Stadtwerke Burg GmbH das Recht, die bereitgestellten Pressetexte zu speichern und zu vervielfältigen. Gerne stellen wir Ihnen die digitalen Medien der Stadtwerke Burg und Bildmaterial zur Verfügung.

Zur Vermeidung von urheberrechtlichen Verstößen, beachten Sie bitte auch unser Impressum.


03.05.2022


Zwischen Elektroladesäule und Berufsstart - Tag der Naturwissenschaft bei den Stadtwerken Burg 


Naturwissenschaften, Ausbildungsmöglichkeiten, Elektromobilität. Der Aktionstag, den die Sekundarschule "Carl von Clausewitz" aktuell bei den Stadtwerken Burg eingelegt hat, deckt ein breites Themenfeld ab.  Im Stationsbetrieb haben Mitarbeiter die Jugendlichen der neunten Klassenstufe unter anderem über Möglichkeiten informiert, sogenannten grünen Strom mit Hilfe von Photovoltaik zu produzieren. 

Auch der Bereich Ladestationen für Elektrofahrzeuge wurde den Schülern präsentiert. Darüber hinaus nutzen die Stadtwerke den Besuch der Schüler um Werbung in eigener Sache zu machen. Den aufgrund der Corona-Pandemie gab es in den vergangenen zwei Jahren nicht die Möglichkeit bei Messen über die Ausbildungsmöglichkeiten bei den Stadtwerken zu informieren. Dies schlägt sich nun in den Bewerberzahlen nieder. Die Stadtwerke bieten im technischen und kaufmännischen Bereich die Möglichkeit Grundlagen zu erlernen und ins Berufsleben zu starten.

Hier gibt es weitere Infos zur Ausbildung bei den Stadtwerken Burg >>

Zum Volksstimme-Artikel vom 05.05.2022 >>


28.04.2022


Versorgung mit Gas ist aktuell gesichert / Burger Stadtwerke reagieren auf zahlreiche Kundenanfragen mit Antworten auf Internetseite



Was passiert wenn Russland die Gaslieferung einstellt? Ist die Versorgung der Haushalte auch in Burg gesichert? Was ändert sich möglicherweise für Unternehmen? Fragen die uns in diesen Tagen nahezu täglich erreichen, nachdem die Bundesregierung vorsorglich die Frühwarnstufe des Notfallplans Gas ausgerufen hat. 

Wir haben aus diesem Grund ein Bündel an Fragen zusammengetragen und diese auf der folgenden Seite in Form eines kleinen Katalogs veröffentlicht:

Zu den aktuellen Fragen und Antworten rund den Energiemarkt >>

Zum Volksstimme-Artikel vom 28.04.2022 >>





17.03.2022

Bücher tauschen statt telefonieren


An immer mehr Orten werden ausrangierte Telefonzellen zu Bücherzellen umfunktioniert. So nun auch in Gommern, Niegripp, Schartau und Parchau, wo solche öffentlichen Bücherschränke nun auf alle Leseratten und jene, die es werden möchten, warten.

Die Idee ist schnell erklärt: In den einstigen Telefonzellen kann man Bücher, die man bereits gelesen hat oder nicht mehr braucht, ins Regal stellen und sich dafür andere mitnehmen. „Dieses Prinzip ist jedoch kein Muss“, betont Elke Schütze, Verantwortliche für Öffentlichkeitsarbeit bei den Stadtwerken. Einheimische und Gäste können sich auch Bücher holen, ohne selbst welche abzugeben. Ebenso können die neuen Buchumschlagsplätze zum Tausch von Brett- und Gesellschaftsspielen genutzt werden. „Das frische Grün der vier Bücherzellen stammt übrigens aus dem Corporate Design der Stadtwerke“, ergänzt Elke Schütze.

Gerade in Zeiten von Corona, in denen der Besuch einer Buchhandlung teilweise nicht möglich war, sind Bücherzellen eine willkommene Abwechslung und eine schöne Idee, trotzdem auf das Lesen neuer alter Bücher nicht verzichten zu müssen. Und nachhaltig ist das obendrein, denn die Bücher bekommen dabei nicht nur eine zweite, sondern sogar eine dritte oder vierte Chance und stauben damit weder im Regal ein noch werden sie einfach weggeworfen. „Diese Kommunikation mittels Büchern und anderen Informationsträgern an zentralen Plätzen fördert das Gemeinschaftsleben und ist sehr nachhaltig. Darum haben wir gern die vier offenen Bücherschränke gespendet“, so Dr. Swen Löppen, Geschäftsführer der Stadtwerke. „Die Betreuung legen wir zusammen mit den Gemeinden vertrauensvoll in die Hände von Paten geben, die vor Ort sind und immer mal nach dem Rechten schauen. Dazu werden wir uns regelmäßig verständigen.“

Zum Volksstimme-Artikel vom 17.03.2022 >>





10.02.2022

Winterferienkino startet am 12.02.2022


Die Stadtwerke Burg starten ab 12.02.2022 gemeinsam mit dem Weitblick-Verein das Winterferienkino im Burg-Theater – für einen Euro Eintritt. Bis zum 20. Februar können sich alle Ferienkinder auf vier verschiedene Filme freuen. Auch Erwachsene sind willkommen. Zum Programm gehören Filme wie „Der Mondbär- Das große Kinoabenteuer“, „Das große Abenteuer des kleinen Vampir“, "In 80 Tagen um die Welt" oder “Sing 2 - Die Show deines Lebens". Gruppen sollten unbedingt vorab unter: info@kinoburg.de reservieren.

Bitte beachten Sie vor Ihrem Besuch die aktuellen Regelungen zur Eindämmung des Corona-Virus.





08.02.2021

Auftanken mit Ökostrom - Stadtwerke Burg installieren die ersten öffentlichen Elektroladesäulen im Industriepark


Immer mehr Elektrofahrzeuge, immer mehr Elektroladesäulen. Das gilt auch fur Burg und viele Unternehmen. Die Stadtwerke Burg reagieren auf die wachsende Nachfrage im Industrie- und Gewerbepark (IGP), der immer weiter ausgebaut wird.

Einmal volltanken bitte! Nicht mit Diesel oder Benzin, sondern mit Ökostrom aus der Steckdose. Gewonnen aus Biogas, Photovoltaik und Windkraft. Das ist jetzt auch im Industrie-und Gewerbepark (IGP) möglich. Auf dem Parkplatz der Firma High Tech Color haben die Burger Stadtwerke jetzt die ersten beiden Ladesäulen installiert und eingeweiht.

An jeder Doppelsäule ist eine Ladeleistung von insgesamt 22kW abrufbar, die das gleichzeitige Aufladen von 2 Pkw mit jeweils 11 kW ermöglicht."Das ist für den Durchschnittsverbraucher mit einem Elektroauto der Mittelklasse die kostengünstigste Lademöglichkeit und dauert etwas 4 Stunden. Man hält die Ladekarte an die Ladesäule und kann dann den Vorgang starten", erklären die Stadtwerke Geschäftsführer Annette Meyer und Swen Löppen.

Zum Volksstimme-Artikel vom 07.02.2022 >>