Willkommen im SolarGarten der Stadtwerke Burg

Erstmals in Deutschland können Sie hier die ganze Vielfalt steckbarer Solargeräte sehen. Das sind Mini-Solaranlagen, mit denen jeder – ob Wohnhauseigentümer oder Mieter – freien Platz auf der Garage, am Balkon oder auf dem Rasen dazu nutzen kann, einen Teil seines benötigten Stroms selbst zu produzieren. Das ist gut für die Umwelt und die Energiekosten.

Seit November 2017 dürfen steckbare Solarmodule zur privaten Stromerzeugung direkt an normale Haushaltsstromkreise angeschlossen werden. Eine Regelung, die die Nutzung von Mini-Solarmodulen erheblich vereinfacht hat. Der Anschluss durch einen zertifizierten Elektriker sowie die Anmeldung jeder Anlage der bei Bundesnetzagentur sind dabei weiterhin Voraussetzung. Ein kleiner Aufwand mit großem Nutzen.

Mit einem 295 Watt Modul zum einfachen Aufstellen auf den Rasen können jährlich ca. 263 Kilowattstunden Strom produziert werden. Vergleicht man das mit den gängigen 29 Cent pro kWh für den Netzstrom, sind das für ein Zwei-Personen-Haushalt knapp 10 % des Jahresverbrauches und eine Ersparnis von 76 Euro. Und wenn man umzieht, nimmt man die kleinen Kraftwerke einfach mit. So genießen Sie mit diesen steckbaren Solargeräten die Sonne gleich doppelt: beim Kaffee auf dem Balkon und beim Blick auf Ihre Stromrechnung.

Beratung & Info

03921 918-530

Werden Sie mit uns zum Stromproduzenten!

Wir suchen 20 Referenzpersonen aus dem Jerichower Land!

Sie nutzen einen Garten und interessieren sich sehr für erneuerbare Energien in Form unserer Mini-Solarmodule? Bewerben Sie sich jetzt! Die Stadtwerke Burg geben 20x die Chance, ein ausgewähltes Solarmodul zu testen. Installation und Anschluss sind dabei natürlich inklusive! Wir freuen uns auf Ihre Idee und Bewerbung bis zum 30.09.2018 inkl. Namen, Adresse, sowie Telefonnummer und Emailadresse an solargarten@swb-burg.de

Unsere Mini-Solaranlagen im Überblick