SonnenBurg

Der günstige Sonnenstrom vom eigenen Mietshaus

Stadtwerke Burg bei der Energy Award Verleihung 2016 ausgezeichnet

Die Stadtwerke Burg GmbH ist mit ihrem Projekt „SonnenBurg - Sonnenstrom für Mieter“ bei fast 200 eingereichten Projekten bei der Energy Award Verleihung am 29. September ausgezeichnet worden.

Die Energy Awards sind eine Initiative des Handelsblatts, der größten Wirtschafts- und Finanzzeitung in deutscher Sprache. Einmal jährlich werden herausragende Projekte der deutschen Energielandschaft in fünf Kategorien prämiert: Start-up, Industrie, Mobilität, Smart Home und Utilities & Stadtwerke. Entsprechend groß war die Freude bei dem Mitarbeiterteam der Stadtwerke über die Nominierung.

Trailer SonnenBurg

Manfred Eiben

03921 918-452

Stadtwerke Burg erhalten den Deutschen Solarpreis 2016

Seit 1994 werden einmal im Jahr die Vorbilder und Wegbereiter aus dem Bereich der Erneuerbaren Energien von EUROSOLAR e.V. mit dem Deutschen Solarpreis gewürdigt. Auf der diesjährigen Veranstaltung erhielt die begehrte Trophäe das Team der Stadtwerken Burg für ihr Projekt SonnenBurg. Geschäftsführer Dr. Alfred Kruse nahm als Sieger in der Kategorie „Städte, Gemeinden, Landkreise, Stadtwerke" den Preis entgegen.

Im Rahmen des Projekts wurde erstmalig eine ökologisch und ökonomisch attraktive PV-Stromversorgung für Mieter realisiert, die so bisher nur für Eigenheimbesitzer möglich war. In einem ersten Bauabschnitt sind auf zehn Gebäuden der Burger Wohnungsbaugenossenschaft eG PV-Anlagen errichtet. Insgesamt werden mit finanzieller Bürgerbeteiligung 35 PV-Anlagen mit 283 kWp auf 12 Mehrfamiliengebäuden installiert. 230 Mietparteien können auf diese Weise mit Solarstrom versorgt werden. Den PV-Strom erhalten die Mieter dabei anteilig nach ihrem individuellen Lastverhalten und für 20 Jahre zum Festpreis (zzgl. EEG-Umlage + MWSt.). Ins Leben gerufen wurde „SonnenBurg“ gemeinsam von den Stadtwerken und der Burger Wohnungsbaugenossenschaft eG. „Bereits seit 2012 gab es die ersten Überlegungen, die Hausdächer für eine regenerative Energiegewinnung zu nutzen“, so Diethelm Harp, Vorstand der Burger Wohnungsbaugenossenschaft.

Die Planung, Abwicklung, Finanzierung und auch der Betrieb der Photovoltaikanlagen leisten die Stadtwerke. Der Genossenschaft erlaubt das Mieterstromprojekt eine umweltbewusste Positionierung und eine Aufwertung der Immobilien durch modernste Infrastruktur.

Diethelm Harp (Vorstand BWG), Dr. Alfred Kruse und Axel Lellau mit dem Solarpreis Solarpreis
Diethelm Harp (BWG), Dr. Alfred Kruse, Axel Lellau Solarpreis

Jetzt informieren und aktiv beteiligen!

Sollten Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Projektleiter Erneuerbare Energien:

Manfred Eiben
Telefon: 03921 918-452
E-Mail: manfred.eiben@swb-burg.de

Gern hilft Ihnen auch der Kundenservice unter der Telefonnummer 03921 9183 weiter.

Den Stromverbrauch stets im Blick behalten

Melden Sie sich ganz einfach mit Ihren Zugangsdaten auf unserem Portal an.

Vertragsinformationen

Preisblatt pdf | 730,7 KiB
Download
Auftrag pdf | 234,1 KiB
Download